Sprungziele

Bootswandern auf der Naab

Neue Perspektiven

Die Naab auf der knapp 100 km langen Strecke zwischen Luhe-Wildenau und Regensburg präsentiert sich gemächlich, strömungsarm und ohne größere Schwierigkeitsgrade und ist deshalb bestens geeignet für gemütliche Bootswanderungen und Tagestouren. Im Schlosspark Schwarzenfeld, auf dem Abschnitt zwischen Nabburg und Schwandorf, bietet sich eine Rast für Bootswanderer an. Erleben Sie die Naab – einen der schönsten Flüsse Deutschlands – hautnah und aus einer ganz neuen Perspektive. 

Mehrtagestour Luhe-Wildenau - Regensburg

Auch Einsteigern macht es die Naab leicht, Gruppen und Familien können beschaulich ihrem Ziel entgegen paddeln. Fünf Etappen sind für die Strecke ideal, jedoch kein Muss:

  • Tagesfahrt: von Luhe-Wildenau nach Nabburg (ca. 21 km)
  • Tagesfahrt: von Nabburg nach Schwandorf (ca. 20 km)
  • Tagesfahrt: von Schwandorf nach Teublitz/Burglengenfeld (ca. 22 km)
  • Tagesfahrt: von Teublitz/Burglengenfeld nach Kallmünz (ca. 12 km)
  • Tagesfahrt: von Kallmünz nach Regensburg/Mariaort (ca. 22 km)

Schlosspark Schwarzenfeld

Im Schlosspark Schwarzenfeld können Bootswanderer im Sommer auf Anfrage und mit Genehmigung der Verwaltung ihre Zelte aufschlagen. WC und Dusche (kalt) sind vorhanden. Zur Stärkung ist das Restaurant Mio Naabucco nur einen Steinwurf entfernt. Bootswanderer sollten sich auf keinen Fall die Sehenswürdigkeiten in Schwarzenfeld entgehen lassen. Die Karte "Bootswandern auf der Naab" mit allen Infos zu den Abschnitten sowie über Rastplätze, Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten und Wehre erhalten Sie kostenlos im Rathaus Schwarzenfeld, oder ist hier zu bestellen. Weitere Informationen finden Sie auf der Themenseite Bootswandern auf der Naab des Oberpfälzer Walds.

Karte Bootswandern auf der Naab, Oberpfälzer Wald
Kontakt für Bootswanderer-Anfragen Zelten im Schlosspark
Tobias Reitmeier

Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit und Tourismus

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.