Sprungziele

Angeln

Willkommen im Anglerparadies der Oberpfalz

Für Angler bieten sich in der Region Schwarzenfeld unzählige Möglichkeiten ihrem Hobby nachzugehen. Im gesamten Oberpfälzer Seenland warten etwa 30 Gewässerabschnitte auf Petrijünger. Die Flüsse Regen, Naab und Schwarzach, aber auch zahlreiche Seen sind weit über die Region hinaus bekannt und immer für einen kapitalen Fang gut. Dank der guten Wasserqualität sind fast alle Süßwasser-Fischarten vertreten: reiche Welsbestände sowie Hechte, Zander, Rapfen, Karpfen, Barsche, Aale, Quappen und verschiedene Weißfischarten.

Als Gastangler benötigen Sie einen gültigen staatlichen Fischerschein. Informationen über die Angelmöglichkeiten in der Region finden Sie auf der Themenseite Angeln des Oberpfälzer Seenlands. Dort können Sie auch die gedruckte Angel- und Gewässerkarte bestellen, die Sie ebenso kostenlos im Rathaus Schwarzenfeld erhalten. Der Markt Schwarzenfeld bittet alle Angler um waidgerechtes Verhalten und um Sauberkeit am Wasser.

Gastangelkarten: Kontakt, Preise und Ausgabestellen Schwarzenfeld

Kontakt
Preise
Ausgabestellen

Angelmöglichkeiten im Flussrevier von Naab und Schwarzach

  • 4 km zwischen Deiselkühn und Schwarzenfeld
  • 4 km an der naturbelassenen Schwarzach von der Mündung in die Naab flussaufwärts bis Zilchenricht
  • An mehreren Baggerseen
  • Entlang des Radwanderweges an der Naab (auch für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Behinderung geeignet)
Foto unsplash.com
Foto pexels.com
Weiher bei Schwarzenfeld, Foto Magdalena Fischer

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.